Achtsamkeit erlernen

Durch Achtsamkeitsübungen können wir lernen, mit freundlicher Aufmerksamkeit auf unser eigenes Erleben, uns von Moment zu Moment bewusster wahrzunehmen.

Achtsamkeitstraining: "Ob das was für mich ist?"

Diese Fähigkeit, zu beobachten, und ohne Wertung wahrzunehmen, was gerade ist, können wir „trainieren“. Achtsamkeit wird z.B. im Buddhismus geübt, indem bei der Meditation auf den Atem geachtet wird, oder, bei einer Gehmeditation durch das Wahrnehmen der einzelnen Schritte. Der Geist wird fokussiert, mit dem Nebeneffekt, dass Gedankenströme aufhören und eine angenehme Ruhe wahrnehmbar wird.

Um all die positiven Effekte der Achtsamkeitsübungen spürbar werden zu lassen, muss ich kein Buddhist sein, allein die richtige Anwendung und das regelmäßige Üben garantieren den Erfolg.

Gelebte Achtsamkeit kann Folgendes bewirken:

Ich begleite Sie gern auf Ihrem Weg zu Ihrer Achtsamkeit.

Für Firmen:

Achtsamkeitstraining für die MitarbeiterInnen Ihres Unternehmens.

Was können Ihre MitarbeiterInnen erwarten?

Für Privatpersonen:

Das Üben von Achtsamkeit fördert Ihr persönliches Wachstum.

Was Sie durch Achtsamkeitsübungen lernen können:

"Wenn die Achtsamkeit etwas Schönes berührt,
offenbart sie dessen Schönheit
wenn sie etwas Schmerzvolles berührt,
wandelt sie es um und heilt es."
Thich Nhat Hanh