Hypnotherapie

Basis meiner psychotherapeutischen Arbeit ist die Hypnotherapie nach Milton H. Erickson.

"Dein Unbewusstes ist klüger als Du selbst!" (Erickson)

In einem Vorgespräch wird zunächst geklärt, welches die dringlichsten Themen oder Beschwerden des Patienten sind; in einem weiteren Schritt wird dann der Umfang und die Art und Weise des Therapieverlaufes besprochen.

Brücke im botanischen Garten BerlinZum Ablauf: Ich führe meine Patienten sanft in einen Zustand der tiefen Entspannung (Trance). Mit Hilfe dieses veränderten Bewusstseinszustandes, in dem man weiterhin vollständig kommunikationsfähig ist, unterstütze ich den Patienten darin, Kontakt zu seinem Unbewussten aufzubauen. Dies kann z.B. hilfreich sein, um sich selber besser kennen zu lernen, oder auch um wertvolle Hinweise in Bezug auf Fragestellungen oder Beschwerden zu erhalten. Trance hilft dem Patienten dabei, die Selbstheilungskräfte zu aktivieren und auch mit unangenehmen Körpergefühlen, wie z.B. Schmerz, anders umzugehen.

Hypnosetherapie hat sich besonders bei diesen Beschwerdebildern bewährt:

Weiterhin kommt sie auch bei folgenden Problemen zum Einsatz: